Sanitätshelfer-Lehrgang (SanA)

Der Sanitätshelfer baut auf der Grundlage der Ersten-Hilfe auf und bildet in 24 Unterrichtseinheiten einen Basis für die Einsatzkräfte von Hilfsorganisationen wie DLRG und DRK. Ab einem Alter von 15 Jahren können alle Interessierten noch tiefer einsteigen. Zu den wichtigsten Lehrinhalten zählen das Kennenlernen von Akuterkrankungen und Verletzungen, die Durchführung von Erstversorgung und Betreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sowie den Umgang mit medizinischen Geräten aus einem Notfallrucksack. Abgerundet werden die theoretischen Kenntnisse durch zahlreiche praktische Übungen und Fallbeispiele. Zum Abschluss des Lehrgangs werden die Ergebnisse der Teilnehmer in einer schriftlichen und praktischen Erfolgskontrolle ermittelt.

Ziel dieses Lehrganges ist es, Helferinnen und Helfer über die Erste Hilfe hinaus für eine adäquate Erstversorgung im Rahmen ihrer Einsatztätigkeiten vorzubereiten. Egal welcher Hilfsorganisation sie angehören, durch ihre Einsatzkleidung werden sie sich immer als Helfer kenntlich machen, der im Rahmen seiner Tätigkeiten mit entsprechenden Szenarien konfrontiert werden kann. Im SanA-Lehrgang erhält er alle Kenntnisse und Fähigkeiten, um diesen Anspruch gerecht werden zu können.

Auszug aus den Lehrgangsinhalten:

Theoretisch:
  • Vorgehen am Unfallort, erste Eindrücke und Gefahren
  • Auffindeschema und Bodycheck
  • Bewusstsein und Nervensystem
  • Bewusstseinsstörungen
  • Atmung und Herz-Kreislauf-System
  • Blutdruck und Blutdruckmessung
  • Atem- und Kreislaufstörungen
  • Methoden der Beatmung (mit und ohne Hilfsmittel)
  • Herz- Lungenwiederbelebung
  • Automatisierte externe Defibrillation (AED)
  • Akute Krankheitsbilder
  • Thermische Schädigungen
  • Stütz- und Bewegungsapparat, Schädigungen, Maßnahmen
  • Bedrohliche Blutungen und Schock
  • Hygiene im Einsatz
  • Rettungs- und Tragetechniken
  • Einsatzorganisation
  • Eigenschutz
  • Rechtliche Grundlagen
Praktisch:
  • Bodycheck
  • Blutdruckmessung
  • Beatmung (mit und ohne Hilfsmittel)
  • Herz- Lungenwiederbelebung
  • Automatisierte externe Defibrillation (AED)
  • Rettungs- und Tragetechniken
  • Fallbeispiele
Abschluss:
  • theoretische Erfolgskontrolle
  • praktische Erfolgskontrolle
  • ggf. mündliche Erfolgskontrolle

Aktuelle Kurse finden Sie in unserem Terminkalender.

Ansprechpartner:Leitung Medizin

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular