Unsere Vereinshistorie

Erstmalig aktenkundig ist die DLRG Leimen im Jahre 1948. Am 30. Januar wurde dabei ein Verbund zwischen Leimen, Rohrbach und Kirchheim geschlossen, der sich dem Kampf gegen den nassen Tod im Sinne der Nächstenliebe verschreibt. Die Gründungsunterlagen inklusive Teilnehmerliste waren ein Geschenk der Kameraden aus Heidelberg, die bei eigenen Vereinsrecherchen im Stadtarchiv von Heidelberg auf diese historischen Unterlagen gestoßen waren und diese feierlich auf der Jahreshauptversammlung 2006 an den ersten Vorsitzenden Wolf- Dieter Lange überreicht haben. Somit kann die DLRG Leimen e.V im Jahr 2008 ihr 60jähriges Bestehen feiern.

Im Jahr 1977 wurde die DLRG Leimen e.V. gegründet, und die DLRG Arbeit neu belebt. Zum 1. Vorsitzender wurde Horst Lange von den Gründungsmitgliedern gewählt.

Seit 1997 nimmt die DLRG Leimen e.V. aktiv an der Wasser-Rettung teil. Zuerst im Bezirk Kurpfalz, dann im Bezirk Rhein-Neckar, der diesen Namen seit 2012 trägt. Dabei stellt die DLRG Gruppe verschiedene Module, initial den eines kombinierten Boots-/Tauchtrupps sowie ferner einen rheintauglichen Bootstrupp mit einem Motorrettungsboot 3 (rheintauglich), einem Modul Eisrettung für die Wintermonate, einem Modul Einsatzleitung mit einem ELW und einer Wasser-Rettungshundestaffel. Diese Module kommen je nach Örtlichkeit eigenständig oder in Kombination mit anderen Gruppen im Rhein-Neckar-Kreis, Mannheim oder Heidelberg zum Einsatz. Leimen ist damit eine fest definierte Wasser-Rettungswache nach dem Rettungsdienstgesetz Baden-Württemberg. Die Gruppe Leimen ist auch im Bevölkerungsschutz des Landes aktiv und fest eingebunden.